Befreundete Werke

Bibel Mission

Menschen für Christus gewinnen - das ist unsere Vision. 

Dafür dienen wir mit, für und durch Gemeinden. 

Gott wirkt in Ländern der ehemaligen Sowjetunion und auf neuen Missionsfeldern. 

Er kann auch Sie gebrauchen! 

Alle Infos auf einen Klick: www.bibel-mission.de

 

 

Gefährdetenhilfe Bad Eilsen

Die Gefährdetenhilfe Bad Eilsen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen beim Ausstieg aus Lebenskrisen, Abhängigkeiten und Kriminalität hilft. Ziel der Arbeit ist es, den hilfesuchenden Personen einen Ausweg aus ihren Problemen durch eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu zeigen. Den Kern der Arbeit bilden familiäre Wohngemeinschaften, in denen die Mitarbeiter mit den hilfesuchenden Personen rund um die Uhr zusammenleben. Weitere Arbeitsbereiche sind ein Arbeitstrainingsprogramm, Straßen- und Gefängnisarbeit, Schulungs- und Präventionsmaßnahmen sowie ein offenes Seelsorge- und Beratungsangebot. Daneben unterhält die Gefährdetenhilfe Bad Eilsen Zweigstellen in der Ukraine (Truskavez) und Russland (Perm und Burjatien). In Deutschland existieren momentan vier Wohngemeinschaften in Bad Eilsen, Leopoldshöhe (Helpup) und Blomberg mit Platz für insgesamt 30 Männer. Der Verein wurde 1988 von Viktor Brakowski aus der Jugendarbeit der MBG Bielefeld-Heepen heraus gegründet.

Zur Homepage der Gefährdetenhilfe Bad Eilsen.

 

 

 

MB Mission

Die MB Mission ist eine gemeindeorientierte Missionsgesellschaft, die sich als der verlängerte Arm der Internationalen Gemeinschaft der Mennoniten Brüdergemeinden (ICOMB) versteht. Die MB Mission möchte zusammen mit täuferischen Gemeinden den Missionsauftrag Jesu Christi erfüllen. In Europa und Zentralasien arbeitet die MB Mission in Gemeindegründungen in Deutschland, Frankreich, Österreich, Portugal, Türkei, Litauen, Ukraine, Kirgistan und Tadschikistan. Darüber hinaus hat die MB Mission weltweite Projekte, in Zusammenarbeit mit den anderen Filialen der MB Mission.

www.mbmission.de

 

 

To All Nations

To All Nations e.V. ist ein christliches Missions- und Hilfswerk, das als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist. Im Vordergrund der Tätigkeit stehen die Verbreitung des christlichen Glaubens sowie dessen Werte und die Erbringung humanitärer Hilfe. Dafür setzen sich insgesamt über 350 deutsche und einheimische Mitarbeiter und weit mehr ehrenamtliche Helfer in über 20 Ländern ein.
Unser Ziel ist es, einerseits Menschen ganzheitliche Hilfe in den existenziellen Nöten ihres Alltags zu bieten, ihnen anderseits aber auch durch die Verkündigung des Evangeliums die Möglichkeit zu eröffnen, sich freiwillig für den persönlichen Glauben an Jesus Christus zu entscheiden.
Unsere Arbeit umfasst sowohl Gemeindegründungsprojekte, Schulungen und Jugendarbeit als auch Hilfslieferungen von beispielsweise Lebensmitteln, Kleidern und Medikamenten für Bedürftige und Hilfe zur Selbsthilfe.
Des Weiteren unterhalten wir ständige Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Waisenkinderdörfer mit insgesamt über 900 bedürftigen Kindern, deren Überleben durch Patenschaften gesichert und denen eine privilegierte und chancenreiche Schul- und Berufsausbildung geboten wird.
Unsere Motivation ist gegründet auf unserem Verständnis von dem Gott, wie ihn die Bibel beschreibt. Wir sind überzeugt davon, dass er alle Menschen liebt und wir deshalb beauftragt sind unseren Nächsten genauso zu lieben und praktisch zu unterstützen. Außerdem wollen wir anderen helfen mit Gott in Verbindung zu kommen, um seine Liebe zu erfahren.
To all Nations e.V. ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionen (AEM) und wird durch Spenden finanziert. Die geistliche Basis bilden die Gemeinden vom Forum evangelischer Freikirchen (FeF).

Zur Homepage von To All Nations.